Erste Sitzung

Für die erste Sitzung nehmen wir uns 90 Minuten Zeit. Das ist ausreichend um zu besprechen, ob Ihr Beschwerdebild psychotherapeutisch behandelt werden kann oder ggf. einem anderen (medizinischen) Heilverfahren zugeführt werden sollte.

Sie erfahren etwas über mich und meine Arbeitsweise. Nur wenn Sie sich von mir verstanden und gesehen fühlen ist eine Zusammenarbeit wirkungsvoll.

Außerdem werden die Rahmenbedingungen der Therapie geklärt, Ihr Therapieziel definiert und wir beginnen mit der ersten Ressourcenarbeit, die Sie über ihren gesamten Therapieprozess begleiten wird.

 


Folgesitzungen

Die folgenden Einzelsitzungen liegen zwischen 60-120 Minuten. Diese flexible zeitliche Anpassung stellt sicher, dass wir in einem laufenden therapeutischen Prozess nicht abrupt unterbrochen werden, sondern diesen in Ruhe zu Ende führen können.

 


Umfang

Die Dauer der Psychotherapie wird bestimmt durch den Umfang der Problematik und Ihrem definierten Therapieziel. Während ich Ihnen in akuten Krisen zu einer wöchentlichen Therapie rate, können die Sitzungen bei stabilem Zustand in mehrwöchigen bis monatlichen Abständen ausreichend sein. Veränderungsprozesse lassen sich meist schon in wenigen Sitzungen (drei bis sechs Termine) einleiten. Da die Therapie lösungsorientiert ist und im Idealfall mit dem Erreichen des Therapieziels abschließt, bleibt es bei einem überschaubaren zeitlichen Rahmen.